15 Jahre Platte - dieplattelebt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

15 Jahre Platte

15 Jahre Verein die Platte lebt
Frühlingsfest belegte: Die Platte lebt

„Ein tolles Fest“ – waren sich die vielen Besucher einig, die am Samstag auf den Berliner Platz gekommen waren, um mit dem Verein „Die Platte lebt“ den 15. Geburtstag zu feiern. Unter den Gratulanten war auch Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier, der das soziale Engagement der Vereinsmitglieder würdigte. Mit dabei waren auch viele Vereine aus der Nachbarschaft, die sich um eine Projektförderung anlässlich des Geburtstages beworben hatten. Hanne Luhdo und Steffen Mammitzsch vom Vorstand gaben bekannt, dass 20 Projekte eine Finanzspritze erhalten, z. B. ein Nachhilfeprojekt vom Verein „Miteinander – Ma’an“, ein Workshop der „Fernsehturmspatzen“, eine Veranstaltungsjurte für den una-Verein, ein Anhänger für das Patchworkcenter, ein Zirkusprojekt des Behindertenverbandes, ein Bildungsangebot im neuen Nachbarschaftstreff „ZiMT“, ein Großfeldschach für den Dreesch,  Fußballtrikots für den Burgseeverein sowie Zuschüsse für die Erneuerung des Gorodkiplatzes und des Minifußballfeldes in der Hegelstraße. Einen Einblick in das kulturelle Leben der Stadtteile vermittelten die Kepler-Open-Air-Band der Freien evangelischen Gemeinde, Olga Mikheeva, Nasser Masoud und die „Plattelinos“ aus dem „Eiskristall“. Die Kinder freuten sich vor allem über das Angebot des Fun-Trucks vom Kinderschutzbund und die Hüpfburg des AWO-Treffs „Deja vu“. Hochbetrieb herrschte aber auch an den Glücksrädern der WGS und der „Toys Company“. Mittendrin „Sonny“, das Maskottchen aus dem „Haus der Begegnung“. Es war ein buntes Fest, das die Vielfalt der Stadtteile zeigte und den Berliner Platz in ein positives Licht setzte.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü