April 2011 - dieplattelebt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

April 2011

Presse > 2011
Dank an Geschäftsführer der WGS für die Unterstützung kleiner Wissenschaftler

Bildung fängt in der Kita an. Dabei haben Naturwissenschaften und Technik eine große Bedeutung. Zu diesen Themen bietet die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ pädagogischen Fachkräften Fortbildungsangebote an.
Die Erzieherinnen und Erzieher tragen das neu gewonnene Wissen in ihre Einrichtung. Die WGS Wohnungsgesellschaft Schwerin stellt für die Workshops bereits seit drei Jahren kostenlos ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.

Ehrenforscherdiplom für Guido Müller

WGS-Geschäftsführer Guido Müller hat kürzlich sogar mitgemacht und ein Ehrenforscherdiplom erhalten. Er sah sich nicht nur an, wie die Erzieherinnen spannende Experimente durchführten, sondern probierte die Versuche gleich selbst aus. „Für so viel Engagement verleihen wir Guido Müller das Ehrenforscherdiplom“, erklärte Rosemarie Kaminski, Koordinatorin vom Verein „Die Platte lebt“, lokaler Netzwerkpartner der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in Schwerin. Die Experimente sind einfach und vermitteln anschaulich naturwissenschaftliche Phänomene. So wurden Reißzwecken zum Schwimmen gebracht, Flussläufe nachgebaut oder auch Flaschentornados erzeugt. „Es ist eine tolle Sache, mit der Kindern die Möglichkeit eröffnet wird, ihre Interessen und Begabungen für Naturwissenschaften und Technik zu entdecken“, so Guido Müller über seine Motivation, das „Haus der kleinen Forscher“ zu unterstützen.

Positive Einstellung gegenüber
Naturwissenschaft und Technik fördern

45 Kindertagesstätten aus der Landeshauptstadt Schwerin und dem Umland mit mehr als 3.000 Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren beteiligen sich an dem Projekt. „Die Angebote zielen auf die Entwicklung einer positiven Einstellung zu Naturwissenschaft und Technik, die durch Spaß, Freude, Neugier und Begeisterung geprägt ist“, so Rosemarie Kaminski. Gefördert wird damit auch eine allgemeine Kompetenzentwicklung von Kindern. Im Rahmen des zuletzt stattgefundenen Workshops ist die Kita „Feldstadtmäuse” mit der Plakette „Haus der kleinen Forscher” ausgezeichnet worden. Damit haben schon 24 der Kindertagesstätten dieses Qualitätssiegel.
Die Workshops für die pädagogischen Fachkräfte der Kita gGmbH, des Internationalen Bundes, der AWO - Soziale Dienste gGmbH - Westmecklenburg, der Volkssolidarität, dem Deutschen Roten Kreuzes und der Elterninitiative Schlossgeister finden bis zu sechs Mal im Jahr in dem Haus der Wohnungsgesellschaft Schwerin statt.  mw
(Hauspost 26.04.2011)
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü