Kinder machen Platte bunt - dieplattelebt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kinder machen Platte bunt

Plattenpark
Kinder machen Platte bunt

Verein „Die Platte lebt“ und LaQs-Projekt gestalten Brachfläche an der Hegelstraße

Da, wo einst Plattenbauten standen, und später das Unkraut wucherte, entsteht Ungewöhnliches aus Abrissmaterial.  Neben  dem „Plattenstern“, der im Sommer 2014 vom Verein „Die Platte lebt“ an der Hegelstraße kreiert wurde, ist inzwischen auch eine Betonwand aufgebaut, die beim Abriss  der Kita „Knirpsenstadt“ gewonnen wurde. Nachdem die eine Seite mit einer Blumenplane  überspannt  wurde, ist  die andere  gemeinsam mit Kindern bunt gestaltet  worden. Mädchen  und  Jungen aus  Syrien  sowie einheimische Kinder aus dem Quartier malten vor allem Blumen und Schmetterlinge. Ein großer Regenbogen, unter dem sich Kinder die Hände  reichen, überspannt die sechs  Meter lange  Betonwand. Und am Ende des Regenbogens  steht ein Goldtopf, so,wie es ein altes Volksmärchen beschreibt. Daneben thront ein Kinder podest, das aus alten Gehwegplatten   aufgebaut wurde. In der Mitte haben Mädchen und Jungen der Kita „Waldgeister“ ein Windspiel installiert und dazu Dosen angemalt, Sterne ausgeschnitten und alte CD-Rohlinge angehängt. Die Metallketten klappern lustig in den Büchsen, wenn der Wind weht.
Stützpfähle an den  neu gepflanzten  Obstbäumen wurden mit gehäkelten Bändern umwickelt. Frühblüher und Steine umrahmen die ungeökologische Highlights gesetzt, denn  auf der künftigen Wildpflanzen-Wiese sollen sich Bienen und andere Insekten wohl fühlen. Zwei Hochbeete und eine Kräuterspirale wurden aus Abrissmaterial hergestellt, ein Insektenhotel eingerichtet. Unter der Pergola kann man sich ausruhen oder mit Freunden treffen. Die Teilnehmer pflanzten Naschsträucher und sammelten jede Menge Müll aus dem Gestrüpp. Die beiden Betonwände am Rande der Kantstraße wurden  teilweise schon von Jugendlichen gestaltet. Und so wird die Brachfläche im Mueßer Holz langsam zu einem bunten  Erlebnisort. Am 11. Mai findet dort ein Frühlingsfest für Alt und Jung statt.
red
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü