Plattenstern - dieplattelebt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Plattenstern

Plattenpark
Plattenstern im Mueßer Holz wächst

Der Anfang ist gemacht. Am 2. August wurde auf der Brachfläche an der Hegelstraße im Mueßer Holz der Grundstein für den „Plattenstern“ gelegt. Zum Start des Projektes des Vereins „Die Platte lebt“  waren nicht nur Vereinsmitglieder gekommen. Die Initiatoren Prof. Dr. Ulrich Schroeder und Hanne Luhdo waren froh über die Helfer aus der Petrusgemeinde, die mit Thomas Ruppenthal für den Aufbau der Gabionen sorgten. „Power for Kids“ sammelte aus dem Umfeld die Steine zusammen, die von den Kids farbig besprüht wurden. Das Füllen der fünf Meter langen Gabionen mit den unterschiedlichen Steinen war gar nicht so leicht, doch die Mühe hat sich gelohnt. Durch Holzbretter werden sie in den nächsten Tagen zu Sitzgelegenheiten. Wann die restlichen vier Gabionen aufgebaut und gefüllt werden, hängt vom Abriss des SWG-Plattenbaus in der Magdeburger Straße ab. Von dort wird durch das Abrissunternehmen SAR das Füllmaterial geliefert. SAR-Chef Uwe Grosse sagte unkomplizierte Unterstützung zu und liefert die Steine sozusagen frei Haus. Wenn der komplette Gabionen-Stern dann steht, voraussichtlich im September, soll er zum Liebes-Stern werden. An die Gitter kann man dann Vorhängeschlösser anbringen, mit denen Paare ihre Liebe und Verbundenheit bekunden. Solche Schlösser kann man im „Eiskristall“ am Berliner Platz kaufen und dort auch gravieren lassen.

Wie es dann weitergeht auf der 625 Quadratmeter großen Teilfläche, die die Stadt dem Verein „Die Platte lebt“ kostenlos vermietet hat, ist noch nicht abzusehen. Derweil stricken und sticken kreative Frauen des Vereins lustige Tierfiguren, Blüten und Bänder, um die Bäume zu schmücken. Das, was anderswo „Urban Knitting“ heißt, wird von den Mecklenburgerinnen „City-Knütt“ genannt (im Plattdeutschen bedeutet knütten: knoten, stricken). Sie treffen sich immer Mittwochnachmittag im Stadtteiltreff und lassen die Nadeln gemeinschaftlich klappern.  Weitere Informationen erhalten Sie in den Stadtteilbüros Neu Zippendorf (Tel. 3260443) und Mueßer Holz (Tel. 2000977) sowie im „Eiskristall“ (Tel. 4792564)
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü