die Platte lebt

PlatteLinos spenden

Deutschland hilft den Hochwasseropfern im Westen und Süden Deutschlands. Auch die "Plattelinos" vom Verein "Die Platte lebt" haben heute beschlossen, 50 Euro, die sonst in ihre Gemeinschaftskasse gegangen wären, zu spenden. Dankeschön!

Bertha-Klingberg-Haus wieder geöffnet

Nach acht Monaten Corona-Schließung hat das Bertha-Klingberg-Haus am 1. Juli wieder die Türen für die Besucher geöffnet. Der Veranstaltungskalender ist prall gefüllt, denn das Ukrainisch-Deutsche Kulturzentrum SIČ bringt als neuer Untermieter des Vereins „Die Platte lebt“ viele Veranstaltungen mit ein. Im Rahmen des EU-geförderten Projektes „Kulturraum“ findet zum Beispiel am 10. Juli ein Sommerkonzert statt. Am 4. August laden beide Vereine gemeinsam zu einem plattdeutschen Nachmittag mit dem Sänger und Schauspieler Kurt Nolze ein. Auch Exkursionen und Workshops sind geplant. Am 21. August werden sie gemeinsam an der Stadtteilaktion „Quartier63 offen“ teilnehmen und sich vor dem Bertha-Klingberg-Haus präsentieren. Mit dabei sein wird die Akkordeongruppe um Kurt Junghans, die sich jeden Dienstag zur Probe trifft. Die interkulturelle Kindergruppe „Plattelinos“ probt immer freitags. Sie bereitet sich bereits auf das Stadtteilfest am 4. September vor. Fortgesetzt werden auch die Spielenachmittage am Montag. Der erste fand am 5. Juli statt. Alltagsdeutsch für Migranten, Tanzen im Sitzen, Hula-Hoop, Gedächtnistraining und Tanznachmittage folgen in den nächsten Tagen bzw. im August. Und so kommt nach und nach wieder Leben in den Treff am Keplerplatz, und alle hoffen, dass es eine Öffnung auf Dauer sein wird.

  

Foto 1: Akkordeongruppe mit Kurt Junghans, Klaus Cichos, Jutta Graevenitz, Hanni Groth und Ingrid Zierke (v. l. n. r.)
Foto 2: Die „Plattelinos“ mit Gret-Doris Klemkow am Bertha-Klingberg-Haus
Foto 3: Isolde Pielorz, Sibylle Schomann und Cornelia Thomsen (v. l. n. r.) beim Spielenachmittag

50 Jahre Großer Dreesch - wir machen unsere Stadtteile bunter.

Dies ist der erste von 4 Stromkästen, die von Nasser Masoud gestaltet werden, gefördert aus dem Verfügungsfonds "Soziale Stadt". In die Tallinner Straße ist nun ein Marienkäfer eingezogen. Ich, die Frau fürs Grobe (Reinigung der Kästen vor der Gestaltung), bin schon auf die nächsten Kunstwerke gespannt. Danke, Nasser!

   

 

Am Bertha-Klingberg-Haus

Steffi und Conny haben heute das Blumenbeet vor dem Bertha-Klingberg-Haus in Ordnung gebracht. Vielen Dank dafür.

     

Kindertag

Bewegung an der frischen Luft. Spontane Kindertagsaktion im PlattenPark - mit unserem Maskottchen "Laimonas" und vielen Helfern. Seifenkistenrennen, Hula-Hoop-Wettbewerb, Glücksrad. Zwei unbeschwerte Stunden für die Kinder im Mueßer Holz. Die Platte lebt!

Kindertag

Kindertagsfeier im Plattenpark

 

Tag des Grundgesetzes

Kundgebungen zum "Tag des Grundgesetzes " auf dem Keplerplatz und im PlattenPark Mueßer Holz. Das Aktionsbündnis für ein friedliches und weltoffenes Schwerin hatte dazu eingeladen. Danke allen, die die Veranstaltung vorbereitet und dabei mitgewirkt haben. Und danke an Torsten Müller für den Demokratie-Wagen.

Tag des Grundgesetzes

Kundgebung auf dem Kepler Platz und im Plattenpark

  

Mauer-Malerei im Mueßer Holz.

Die Mauer am Bertha-Klingberg-Haus (Keplerplatz) war bislang grau und hässlich. Heute ist sie in wenigen Stunden ein richtiger Hingucker geworden. Der Verein "Die Platte lebt", der die Idee dazu hatte, ist an diesem Wochenende im Einsatz, mit großartiger Unterstützung der "Graffitifreunde Schwerin". Thematisch geht es um die Geschichte der Straßenbahn in Schwerin - und natürlich um das Jubiläum "50 Jahre Großer Dreesch". Nicht nur ich bin begeistert, viele Bewohner, die vorbeikamen, haben sich schon über die Malaktion gefreut, die aus dem Verfügungsfonds "Soziale Stadt" gefördert wird.

Mauer-Projekt

Wir verschönern unseren Stadtteil

 

Malen im Lockdown.

Das Stadtteilmanagement NZ/MH hatte aufgerufen, Betonelemente zu gestalten. Die 12 Blöcke werden am Ende mit Infotafeln zur Geschichte des Großen Dreeschs versehen und auf einer Route durch Schwerin aufgestellt. Der Verein "Die Platte lebt" ist dabei und hat einen Block mit einem Regenbogen gestaltet. Er soll den Zusammenhalt der Menschen in den Stadtteilen Großer Dreesch-Neu Zippendorf-Mueßer Holz symbolisieren und Generationen verbinden. Unsere Aktionskünstler: Steffen, Georgi und Vanessa. Wir sind auch schon auf die anderen Betonblöcke gespannt.

   

     

Ausstellung 50 Jahre Dreesch

Zum Jubiläum 50 Jahre Dreesch haben wir eine Ausstellung aufgebaut. Wenn es die Corona-Bedingungen wieder erlauben, werden wir diese Ausstellung offiziell eröffnen. Danach können sich alle Gäste die Austellung ansehen. Viele Ausstellungsstücke konnten schon gesammelt werden.

Weitere Materialien werden noch gesucht. Alles ist für die Geschichte wichtig. Bilder aus allen Jahren werden noch gerne genommen. Weiterhin suchen wir auch noch Hausbücher oder Brigadebücher aus DDR-Zeiten. Jugendweihebilder, Bilder von Hausfeiern, Betriebsfeiern, Bilder von Wohnungseinrichtungen, Bilder von Gaststätten innen wie außen.  Weiterhin sind wir auch an persönlichen Geschichten interessiert.

Wir würden uns sehr freuen wenn sie uns weiter helfen können. Donnerstags von 14 bis 17 Uhr können sie gerne ins Bertha-Klingberg-Haus kommen und die Sachen abgeben.

 

 

PlattenPark Mueßer Holz:

Einzeleinsätze im Freien sind auch im Lockdown möglich. Heute haben wir uns um den "Friedensdom" gekümmert.

   

   

Frühjahrsputz 2021

Frühling im Mueßer Holz. Arbeitseinsatz am Bertha-Klingberghaus. Die Platte lebt!

   

   

Frühling im Mueßer Holz. Arbeitseinsatz im PlattenPark. Die Platte lebt!

   

   

Ostern 2021

Der IB-Hort der Astrid-Lindgren-Schule war heute zu Gast im PlattenPark vom Verein "Die Platte lebt". Ostereiersuche an der frischen Luft - bei herrlichem Frühlingswetter (bestimmt besser als drinnen). In Gruppen waren die Mädchen und Jungen unterwegs und hatten bei der Suche kleine Aufgaben zu lösen. Und dann die Begegnung mit dem Löwen Laimonas... Kein normaler Ferienausflug. Aber was ist in Coronazeiten schon normal?

Vor-Ostern im PlattenPark. Nach den Hortkindern kamen noch die "Plattelinos" zum Ostereiersuchen. Und jetzt ist Osterruhe im PlattenPark. Danke Laimonas, dass du für die Kinder da warst! Und danke allen anderen Helfern.

Ostern 2021

Ostern im Plattenpark - März-2021

 

 

Renovierung Bertha-Klingberg-Haus

   

   

Neues aus dem Plattenpark im September 2020
Neues aus dem Bertha-Klingberg-Haus im Oktober 2020

Akkordeongruppe und Mecklenburg-Quartett im Klingberg-Haus

Akkordeonmusik und plattdeutsche Lieder aus Mecklenburg erklingen am 6. August im Bertha-Klingberg-Haus am Keplerplatz. Der Verein „Die Platte lebt“ lädt zu einem musikalischen Nachmittag mit der Akkordeongruppe des Hauses und dem Mecklenburg-Quartett ein. Beginn ist um 15 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten.