Dezember 2020

Heinzelmännchen unterwegs:

Steffi Uhl hat heute im Mueßer Holz Plätzchen und kleine Geschenke vom Verein "Die Platte lebt" verteilt. Das Bertha-Klingberg-Haus ist zwar wegen der Corona-Pandemie für Besucher geschlossen, doch Steffi Uhl, Conny Thomsen und Charly Diamantidis backen eifrig Kekse, um anderen eine Freude zu bereiten. Sie waren auch bei unserem Ehrenmitglied Karl-August Puls im Wohnpark Zippendorf. Dankeschön!

   

Weihnachtsbaum Berliner Platz

Die "Plattelinos" waren heute auf dem Berliner Platz und haben anschließend den Bewohnern im Sozius-Pflegeheim Am Grünen Tal ein Weihnachtsständchen gebracht. Neben Liedern vom Mecklenburg-Quartett von der CD gab es auch einen Live-Auftritt von Paulina. Außerdem haben die Mädchen für die älteren Menschen Bilder gemalt und ihnen die CD "Weihnachtliches auf Hoch & Platt" vom Verein geschenkt. Als Dankeschön gab es Mandarinen und ein kleines Nikolausgeschenk. Die Platte lebt e. V.

 

 

Kleine Weihnachtsaktion auf dem Keplerplatz.

Der Verein "Die Platte lebt" hat seine CD "Weihnachtliches auf Hoch & Platt" vorgestellt.

 

 

„Die Platte lebt“ e. V. mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet

Am 3. Dezember wurde in Berlin der Dachpreis für freiwilliges Engagement, der Deutsche Engagementpreis 2020, verliehen.

Der Preis in der Kategorie Generationen verbinden ging an den Verein „Die Platte lebt“ e. V. „Der 2004 gegründete Verein fördert die Stadtteilarbeit in den Schweriner Plattenbaugebieten und gibt dem sozialen und kulturellen Zusammenleben einen Ort. Der Verein macht die Platte lebens- und liebenswert, indem er Möglichkeiten zur Begegnung eröffnet, Angebote im Bereich Kultur und Bildung gestaltet, Talenten Raum gibt und den Bewohnerinnen und Bewohnern aktive Begegnungen ermöglicht. Kurz: Er stiftet Zusammenhalt. Der Verein ‚Die Platte lebt‘ ist für alle da – für Einheimische und Migrantinnen und Migranten, für Alt und Jung“ – heißt es in der Begründung der Jury. Der Verein war über den Engagementpreis 2019 vom Land M-V nominiert worden. Die Preisverleihung fand wegen der Corona-Pandemie nur online statt. Man kann sich die Aufzeichnung auf der Seite des Engagementpreises ansehen: www.deutscher-engagementpreis.de/preisverleihung2020

„Die Platte lebt“ für den Deutschen Engagementpreis nominiert

Wenn am 3. Dezember in Berlin die Gewinner des Deutschen Engagementpreises 2020 bekannt gegeben werden, wird der Verein „Die Platte lebt“ besonders mitfiebern, denn er ist einer der 383 nominierten Personen und Initiativen für den diesjährigen Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Die Preisverleihung wird in Kooperation mit dem TV-Sender ALEX Berlin ab 18 Uhr live übertragen auf www.deutscher-engagementpreis.de/preisverleihung2020.

Prominente Laudatorinnen und Laudatoren wie u. a. der ehemalige deutsche Fußballnationalspieler Gerald Asamoah, die Juristin und Ehefrau des Bundespräsidenten, Elke Büdenbender, sowie Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, Christian Kipper (Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie), und Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG und Beiratsvorsitzender der Deutsche Bahn Stiftung gGmbH würdigen die insgesamt sechs Preisträgerinnen und Preisträger. Jana Pareigis moderiert die Preisverleihung, die von vielseitigen künstlerischen Beiträgen begleitet wird.