dieplattelebt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser Verein auf Facebook:
Stadtteilzeitung:
Unsere Stadtteilzeitung können Sie unter www.turmblick-schwerin lesen.

Bänkefest im PlattenPark

Der Trägerverbund III für Kinder- und Jugendarbeit und der Verein „Die Platte lebt“ veranstalten am 27. April (14-16 Uhr) gemeinsam ein Kinderfest im PlattenPark (Hamburger Allee/Hegelstraße). Bei der Gelegenheit sollen drei weitere Bänke aufgestellt werden. Sie wurden von Mädchen und Jungen der Albert-Schweitzer-Schule sowie vom IB-Hort der Astrid-Lindgren-Schule gestaltet. Der Bauspielplatz wird mit Spielen und dem Back-datt-Mobil vor Ort sein. Geplant ist außerdem ein Ratespiel rund um die neuen Sitzgelegenheiten und um Bienen. Das Fest wird gefördert aus dem Verfügungsfonds „Soziale Stadt“.

Beim heutigen Neujahrsempfang der Landeshauptstadt und der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin wurden 3 Kunst- und Kulturpreise der Sparkassenstiftung ür Kunst im öffentlichen Raum verliehen. Einen davon haben wir für unseren PlattenPark bekommen. DANKE!
Termine

Samstag, 5. Mai,
Tag der Städtebauförderung im Bildungs- und Bürgerzentrum, Hamburger Allee 124 (11-14 Uhr Führungen), Familienfest im PlattenPark (11-15 Uhr Hüpfburg, Karussell, Clown), Graffiti-Aktion mit Martin Drews (ab 9 Uhr Betonwände gestalten)

Samstag, 5. Mai, 11-17 Uhr:
Tag der offenen Tür und Kepler Open Air im/am Patchwork Center, Freie ev. Gemeinde

Sonntag, 13. Mai, 10 Uhr,
Bienengottesdienst in der Petruskirche

Donnerstag, 17. Mai,
Nachbarschaftskonferenz Mueßer Holz im Patchwork Center, Hamburger Allee 134

Mittwoch, 23. Mai,15-18 Uhr,
Frühlingsfest für Demokratie und Menschenrechte im PlattenPark (Information, Unterhaltung, Quiz, Demokratiebus)

Samstag, 26. Mai, 09-16 Uhr:
Trödelmarkt auf dem Berliner Platz (Die Platte lebt e. V.)    

Samstag, 26. Mai, 11-16 Uhr:
Tag der offenen Tür in der „Halle am Familienpark“, Hegelstr. 6, Together MH e. V.       




Internationale Musik im KulturCafé im „Eiskristall“

Seit Januar 2018 treffen sich Einheimische und Zugewanderte einmal im Monat zum KulturCafé im Stadtteiltreff „Eiskristall“ am Berliner Platz. Menschen unterschiedlicher Generationen und Nationalitäten singen, tanzen und musizieren gemeinsam. Im März war u. a. die Ex-Schwerinerin Irina Abliganz zu Gast, die einen usbekischen Tanz aufführte und in Erinnerung an alte Plattenlady-Zeiten beim Schwerin-Lied mitmachte. Am 28. April werden nun zwei Bandura-Spielerinnen aus der Ukraine erwartet, die das gezupfte Lauteninstrument meisterhaft beherrschen. Kulturinteressierte sind ab 15 Uhr herzlich willkommen – zum Zuhören und Mitmachen.

Bündnis friedliches weltoffenes Schwerin
Stadtteilseite: www.dreesch-schwerin.de
1. KulturCafé heute im "Eiskristall". Menschen aus Togo, Syrien und Deutschland haben zusammen musiziert. Fortsetzung folgt am 17. Februar.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü