dieplattelebt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser Verein auf Facebook:
Stadtteilseite: www.dreesch-schwerin.de
Stadtteilzeitung:
Unsere Stadtteilzeitung können Sie unter www.turmblick-schwerin lesen.

Bündnis friedliches weltoffenes Schwerin
Im Eiskkristall
„Zwischen Frühstück und Sonntagsbraten“ heißt es am 4. Dezember ab 10 Uhr wieder im Stadtteiltreff „Eiskristall“ am Berliner Platz. Natürlich wird es am zweiten Advent schon vorweihnachtlich sein, obwohl man bei „Facilitymanager“ Otto Schapuffnick nie so recht weiß, wie er zu der Schenk- und Schlemmerzeit steht. Auf jeden Fall will er für seine Apfelmusproduktion aus der „essbaren Stadt“ das Publikum Äpfel schälen lassen und dabei die einzelnen Schalen messen. Er selbst wird ganz sicher nicht die längste Schale schälen, denn seine hauswirtschaftlichen Fertigkeiten sind sehr begrenzt. Viel besser kann er mit Piano und Gitarre umgehen Mit Frauen hat er allerdings mitunter ein Problem. Doch Hanne Luhdo hat die männliche Tratschtüte ganz gut im Griff. Es geht also um Beziehungskisten, um Weihnachten, ums Essen und um Mecklenburg.
Mit den Augen der Kinder - Fotoausstellung im „Eiskristall“
Ab 7. November sind im Stadtteiltreff „Eiskristall“ am Berliner Platz Fotos zu sehen, die Kinder aus Flüchtlingsfamilien in Neu Zippendorf aufgenommen haben. Die Geschwister Hanah, Abdul Rachman, Mustafa und Nour haben vor allem Menschen porträtiert, die den Stadtteiltreff besuchen.
Außerdem zeigt Hanne Luhdo Fotos in den Farben rot-schwarz.

Hanah mit Fotoapparat fotografiert von seiner Schwester

Neuer Vorstand
Unser Verein "Die Platte lebt" hat heute einen neuen Vorstand gewählt. Unsere Schatzmeisterin Ingrid Schersinki scheidet aus, weil sie demnächst in den Vorruhestand geht (Danke für die tolle Arbeit!). In ihre Fußstapfen tritt Dr. Marina Hornig. Vereinsvorsitzende ist nach wie vor Hanne Luhdo. Auch Steffen Mammitzsch ist weiter dabei. Viel Erfolg!


Termine
jeden Montag, 15-18 Uhr
Café WELCOME
für Einheimische, Ehrenamtliche und Flüchtlinge
Alltagsdeutsch für Neu-Schwerinernach Anmeldung (Bitte im „Eiskristall“ melden!)

jeden Mittwoch, 15-17 Uhr
Flotte Nadel
– nähen, stricken und erzählen

Jeden Dienstag, 15 Uhr
Alltagsdeutsch für Neu-Schweriner  mit Monika Küsel

Jeden Mittwoch, 11 Uhr
Alltagsdeutsch für Neu-Schweriner mit Dieter W. Angrick

Dienstag, 6. September, 4. Oktober,
1. November, 17 Uhr
Lese-Ecke:
 Hobbyautoren stellen eigene Texte vor

Freitag, 2. September, 9-11.30 Uhr
Gebetstreffen für den Dreesch
– Freie ev. Gemeinde

10. September 2016 (Samstag)
Trödelmarkt Berliner Platz
09:00 - 16:00
Standgebühr 2 Euro, Anmeldung unter 0385 3260443
Veranstalter: Verein "Die Platte lebt"

14. September 2016 (Mittwoch)
Treppenlauf für Kinder
09:00 - 12:00
Ort:  Berliner Platz

Sonntag, 18. September, 10 Uhr
Zwischen Frühstück und Sonntagsbraten
Mit Hanne Luhdo und Gert Dunse

19. Oktober 2016 (Mittwoch)
Lampionumzug Mueßer Holz
18:00
Treffpunkt: Keplerplatz

Samstag, 5. November, ab 14 Uhr
Kepler Open Air (Freie ev. Gemeinde, Petrusgemeinde)
Musik mit der KOA-Band, Suppe, Gespräche

09. November 2016 (Mittwoch)
Lampionumzug Neu Zippendorf
18:00
Treffpunkt Berliner Platz

Kabarett „Spott und Spiele“ packt aus                                                       „Mal richtig auspacken“ ist der Titel des neuen Programms vom Kabarett „Spott und Spiele“, das man am 23. November im Stadtteiltreff „Eiskristall“ erleben kann. Es geht um die Wahlpakete, die die Politiker geschnürt haben und die sich oft als Mogelpackung entpuppen. Die Christel von der Post hat da einiges aufzudecken. Lassen Sie sich überraschen. Beginn: 15.30 Uhr. Eintritt: 3 Euro.
Foto: Heidelore Rumler, Jürgen Kasper, Ingrid Andree und Burgunde Dobbriner (v.l.n.r.) werden mal so richtig auspacken.      

Geschenke filzen im „Eiskristall“
Am 15. November ab 11 Uhr kann man im Stadtteiltreff  am Berliner Platz Tannenbäumchen u. a. Geschenke filzen. Unter der Anleitung von Sigrid Rau erlernen die Teilnehmer diese Handarbeitstechnik  und können ihr erstes Werk mit nach Hause nehmen. Gleichzeitig werden Kunstwerke der  „Krea(k)tivweiber“ gezeigt.

Geschichten um die Blumenfrau
Wohl alle Schweriner kennen die Blumenfrau Bertha Klingberg, die 17.000 Unterschriften für Schwerin sammelte, als es um die Wahl der Landeshauptstadt ging. Aber was hat es mit dem Ring an ihrer Hand auf sich und was hat sie mit einem Soldaten zu tun? Das weiß Elisabeth Sauer, die eine wahre Geschichte um die Blumenfrau aufgeschrieben hat – in zwei Varianten. Beide stellt sie im „Eiskristall“ vor: am 30. November, 16 Uhr, „Vorweihnachtsnähe oder der Ring der Blumenfrau“ (für Erwachsene) und am 8. Dezember um 10 Uhr „Der Soldat und die Blumenfrau“ (für Kinder).



 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü