dieplattelebt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser Verein auf Facebook:
Stadtteilseite: www.dreesch-schwerin.de
Stadtteilzeitung:
Unsere Stadtteilzeitung können Sie unter www.turmblick-schwerin lesen.

Bündnis friedliches weltoffenes Schwerin
„Puppen im PlattenPark“ am 2. August im Mueßer Holz

Mit dem Märchen „Der gestiefelte Kater“ wird das Figurentheater Margrit Wischnewski am 2. August um 11 Uhr  „Puppen im PlattenPark“ Nr. 1 eröffnen. Die Hauptakteurin und Ideengeberin des Projektes, die sich in Schwerin mit „Puppen im Park“ (2001 - 2009) eine große Fangemeinde aufgebaut hat, will die kleinen und großen Gäste außerdem mit dem „Froschkönig“ und den „Bremer Stadtmusikanten“ begeistern.

Neuer Vorstand
Unser Verein "Die Platte lebt" hat heute einen neuen Vorstand gewählt. Unsere Schatzmeisterin Ingrid Schersinki scheidet aus, weil sie demnächst in den Vorruhestand geht (Danke für die tolle Arbeit!). In ihre Fußstapfen tritt Dr. Marina Hornig. Vereinsvorsitzende ist nach wie vor Hanne Luhdo. Auch Steffen Mammitzsch ist weiter dabei. Viel Erfolg!


Termine
jeden Montag, 15-18 Uhr
Café WELCOME
für Einheimische, Ehrenamtliche und Flüchtlinge

Jeden Mittwoch, 11 Uhr
Alltagsdeutsch für Neu-Schweriner mit Dieter W. Angrick

Jeden 1. u. 3. Do. 16.30 Uhr
Trauercafé – Gesprächsrunde für Trauernde

Jeden 2. Donnerstag im Monat, 16 Uhr
RepairCafé – Wegwerfen? Denkste! Wir reparieren Ihre
kaputten Sachen mit Ihnen gemeinsam.

Mo., 20. Feb.,   17.30 Uhr
Offene Gesellschaft und Menschenrechte –
Gesprächsrunde mit Heiko Lietz und Thomas Littwin

Mi., 22. Feb., 15.30 Uhr
"Kabarett „Spott und Spiele“ mit dem neuen Programm
„Mal richtig auspacken!

Samstag, 4. März, 15 Uhr
8. Geburtstag „Eiskristall“ – feiern Sie mit!

Der Löwe vor dem „Eiskristall“ in Neu Zippendorf sieht täglich viele Leute ein- und ausgehen. Gelegentlich klettern Kinder auf seinen Rücken und lassen sich stolz von ihren Eltern fotografieren. Die Skulptur hat erst vor einem Jahr ihren Platz vor dem Stadtteiltreff eingenommen und seitdem schon viele Veranstaltungen begleitet.

„Mord zum Frühstück“ im „Eiskristall“
In der Lese-Ecke am 7. März im Stadtteiltreff „Eiskristall“ am Berliner Platz wird es diesmal besonders spannend werden, denn angekündigt ist die Schweriner Krimiautorin Christiane Baumann.
Sie liest aus ihren Büchern „Mord zum Frühstück“ und „Die Tote im Pfaffenteich“.
Christiane Baumann ist 1952 in Schwerin geboren, hat in Rostock ein Lehrerstudium absolviert, dann in Berlin, Köln und Baden-Baden als Bildredakteurin gearbeitet und lebt seit 2015 wieder
in Schwerin. Die Autorin hat u. a. den Kriminalroman „Tod am Arkonaplatz“ sowie die Kriminalerzählungen „Die Gambitspielerin“ und „Morde um Mitternacht“ als E-Book veröffentlicht.
Beginn: 17 Uhr. Eintritt frei.

Freitag, 10. März, 15 Uhr
Frauentagsfeier – mit Helmut Holter (DIE LINKE)

Samstag, 15. April, 18 Uhr
Osterfeuer an der Cottbuser Straße (SPD)


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü