Die Platte lebt e.V.

die Platte lebt

Was verbindet Sie/Euch mit dem "Eiskristall"? Welche Erinnerungen haben Sie/habt Ihr? Wir suchen Ihre/Eure Fotos für eine Ausstellung über die 11-jährige Geschichte der Begegnungsstätte, vielleicht von einem Fest, von einem Projekt, von einem einfachen Besuch... Bitte melden! verein@dieplattelebt.de

 

Für unsere Aktion "Singende Balkone" in der Pankower Straße am 8. März wollen wir Bettlaken bemalen, um sie über die hässlichen Balkone zu hängen. Wer Lust hat, egal, ob Alt oder Jung, ist herzlich willkommen: am 5. und 12. Februar, 15-17 Uhr, im "Eiskristall".

 

Theaterspiel

Alle Frauen, die sich fürs Theaterspiel interessieren, sind herzlich willkommen. Alter, Herkunft, Nationalität sind egal (ab 18 J.). Am 4. Februar beginnt das Projekt des Mecklenburgischen Staatstheaters im Campus am Turm.

 

Zwischen Vergangenheit und Zukunft

Schweriner Fernsehturm wurde für rund 3000 Besucher zum Museum auf Zeit

Der gute alte Fernsehturm staunte nicht schlecht, als sich am 13. Oktober die Türen öffneten, nachdem sie fast zwei Jahre geschlossen blieben. Sieben Tage lang konnten Schweriner und Touristen von der Aussichtsplattform in 97,5 Meter Höhe die Stadt von oben bestaunen - dank der Initiative des Filmemachers Michael Kockot und seiner Partner.

  weiter lesen

Frühblüheraktion im Plattenpark

Nur die Harten sind im Garten!! Pflanzaktion trotz Regenschauer im PlattenPark Mueßer Holz. Rund 1000 Blumenzwiebeln haben wir trotz des Regens in die Erde gebracht und freuen uns schon auf den Frühling - und die Bienen freuen sich auch. Danke den fleißigen Helfern.

Vielfältiges Engagement in der Platte wurde belohnt

Der Verein „Die Platte lebt“ wurde am 13. September 2019 in Wismar mit dem Engagementpreis 2019 ausgezeichnet, der von der Ehrenamtsstiftung M-V verliehen wird. Der 2004 gegründete Verein zur Förderung des Stadtteillebens auf dem Großen Dreesch, in Neu Zippendorf und im Mueßer Holz hatte die Jury in der Kategorie „Vielfalt. Gemeinsam. Leben.“ überzeugt. Es ist eine von sechs Kategorien, in denen es insgesamt 127 Bewerber gab.
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die die Preise gemeinsam mit der Vorsitzenden der Ehrenamtsstiftung, Hannelore Kohl, überreichte, würdigte das große Engagement der Preisträger, die stellvertretend für über 12.000 Ehrenamtler prämiert wurden. Die Preise sind mit jeweils 3.000 Euro dotiert.

 

 

 

 

nach oben